Home KFZ-Folierung in Hamburg

KFZ-Folierung in Hamburg

KFZ-Folierung in Hamburg

KFZ-Folierung in Hamburg, der Mustang kam zu uns nach einem kleinen Unfall.

Plötzlich stand der Mustang bei uns auf dem Hof, foliert in Schwarz Matt / Carbon.

Der hatte einen Seitenschaden auf dem unteren Teil der rechten Tür und Seitenteil war beschädigt.

Schwarz glänzende Leiste auf dem Seitenschweller und auf der Stoßstange waren gebrochen.

Der Kunde wollte vorerst eine Reparatur Folierung, jedoch war das schwer machbar weil der Wagen nicht wirklich gut foliert war und dadurch dass die Grundfarbe Weiß war hatte der Vorbesitzer alle sichtbaren Stellen mir Sprühflasche ausgebessert.

Nach einem Vorschlag für die Reparaturen der Schäden sowie der gebrochenen Leisten ( Reparatur und Lackierung ) hatten wir uns auf eine neu KFZ-Folierung in Hamburg der Seiten und der Stoßstangen geeinigt.

Die Carbon Folierung war eigentlich noch ok.

Nach dem wir den Kunden einige Rot Matt folierte Fahrzeuge gezeigt haben dauerte es nicht lange bis er zugeschlagen hat.

Terminvereinbarung!

Pünktlich zu abgesprochenen Termin hat der Kunde seinen neuen Fahrzeug erhalten und konnte es kaum fassen wie gut die Farbe dem Wagen gepasst hat.

Wir waren sehr erfreut dass unsere Empfehlung so erfolgreich war.

Denn der Kunde konnte die Verarbeitung gleich unterscheiden und war sehr zufrieden mit unserer Arbeit.

Ich mache jetzt fast ein Jahr später diesen Projekt fertig und das tut mir weh dass wir einen so Schönen Projekt schon nicht vor einem Jahr auf unserer Webseite für Besucher präsentieren könnten. Unsere neue Arbeit klicke hier

Zur Stoßstange, wegen der Form und der Vertiefungen auf der Stoßstange müssten vor der Folierung einige Stellen mit Einleger beklebt werden.

Einleger müssen vorgesehen werden denn es ist wichtig welche der Einleger zuerst foliert werden.

Unerfahrene Foliere unterschätzen sehr oft die Möglichkeit der Folie und das führt zu eine wie selbstgemacht aussehende Folierung.

Weiteren Informationen zu Autofolierung finden Sie hier.